Skip to main content

Dahlien teilen

Dahlien teilen ist  gar nicht schwer. Im nachfolgenden Video sieht man wie man aus Dahlien teilen kann. Der Wurzelstock wird ansonsten immer größer und schwere mit der folge, weniger Blüten und mehr Laub.



Wann teilt man Dahlien

Im Frühjahr lassen sich die Knollen besser teilen als im Herbst. Ende Februar halte ich für einen guten Zeitpunkt. Wenn man die Knollen später teilt, hat sie unter Umständen schon Triebe, die man beim Teilen dann abreißt.

Vorm Einpflanzen im Mai ist auch keine gute Idee, da dann die Wunde nicht abheilen also trocknen kann.

Zunächst die Erde entfernen und die Wurzel zurück schneiden, damit man besser sehen kann. Die Dahlienknollen entwirren, damit die beim auseinander brechen nicht abreißen.

Eine geeignete Stelle suchen und mit den Daumen durch sanften Druck auseinander reißen. Im Video sieht man, das ich gut 2 Minuten brauche bis eine gute Stelle zum Teilen gefunden haben. Hier sollte man sich Zeit lassen.

Falls nötig mit der Gartenschere oder Gartenhippe nachhelfen. Nachfolgende habe ich noch meine Gartenwerkzeuge aufgeführt. Die Bruchstelle kann man mit kalter Asche desinfizieren, muss man aber nicht. Ich benutze die Asche aus dem Kaminofen oder von der Pelletheizung.

Felco Schere Nr.2 Gartenschere

36,93 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

 

Weitere Tipps zur Dahlienteilung

Wichtig ist das immer ein Stengelstück oder auch Wurzelhals an der Knolle ist, denn nur hier wachsen neue Triebe. Die alte Mutterknolle wird entfernt, denn nur frische Knollen geben prächtige Farben und schöne Blüten.

Auch wenn ich mich wiederhole, die Teilung sollte man jedes Jahr durchführen. Ansonsten bekommt man ein Wulst aus Knollen und dies verhindert auch die Bildung neuer frischer Knollen.

Streng genommen die Knollen so weit teilen bis nur noch eine einzelne Knolle im englischen Finger genannt übrig ist. Wer sich unsicher ist kann auch warten bis sich Augen bilden, also dort wo die neuen Triebe kommen.

mittlere Knolle teilen

 

Habt ihr ein Tipp zur Knollenteilung, dann schreibt es bitte in den Kommentar.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *