Skip to main content

Dahlien richtig teilen.

In diesem Artikel geben wir einen detaillierten Überblick darüber, wann, wie und warum Dahlien geteilt werden sollten.

Die Dahlie ist eine der vielfältigsten und spektakulärsten Blumenart. Sie gedeiht an heißen, sonnigen Standorten. Wie bei den meisten Knollenpflanzen produziert auch die Dahlien viele Knollenwurzeln. Dahlien können durch Saatgut, Stecklinge und Wurzelteilung vermehrt werden.


Also kannst du Dahlien teilen?
Definitiv. Das Teilen von Dahlienknollen ist ein einfacher Prozess, der mehrere Pflanzen hervorbringt und die Gesundheit des bestehenden Wurzelstock fördert. Ansonsten wird der Wurzelstock immer größer und schwerer mit der Folge, weniger Blüten und mehr Laub.

Im nachfolgenden Video sieht man wie man Dahlien teilen kann.

Wann teilt man Dahlien?

Im Frühjahr lassen sich die Knollen besser teilen als im Herbst. Ende Februar oder Anfang März halte ich für einen guten Zeitpunkt. Wenn man die Knollen später teilt, hat sie unter Umständen schon Triebe, die man beim Teilen dann abreißt. Im Herbst kann man noch nicht erkennen, ob das ‚Auge‘ am Stengelhals auch austreiben wird. Im Frühjahr hingegen lässt sich das schon gut erkennen.

Was noch für ein Teilung der Dahlien im Frühjahr spricht. Ist das die Dahlien die Tendenz haben während der Winterlagerung mehr Augen zu entwickeln. Das bedeutet, dass sie später mehr einzelne Teilungen bekommen und eine bessere Ausbeute haben.

Kurz vorm Einpflanzen im Mai ist auch keine gute Idee. Denn es gibt immer eine kleine Wunde. Diese Wunde kann nicht abheilen und auch nicht trocknen wenn man sie gleich eingräbt.

Video – Große Knolle teilen

Vorgehensweise beim Teilen

Vorbereitung: Zunächst die Erde entfernen und die Wurzel zurück schneiden, damit man besser sehen kann. Die Dahlienknollen entwirren, damit die beim auseinander brechen nicht abreißen.

Teilen: Eine geeignete Stelle suchen und mit den Daumen durch sanften Druck auseinander reißen. Im Video sieht man, das ich gut 2 Minuten brauche bis eine gute Stelle zum Teilen gefunden haben. Hier sollte man sich Zeit lassen.

Falls nötig mit der Gartenschere oder Gartenhippe nachhelfen. Nachfolgende habe ich noch meine Gartenwerkzeuge aufgeführt.

Desinfektion: Die Bruchstelle kann man mit kalter Asche desinfizieren, muss man aber nicht. Ich benutze die Asche aus dem Kaminofen oder von der Pelletheizung.

Felco Schere Nr.2 Gartenschere

56,25 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
Ansehen*

Weitere Tipps zur Dahlienteilung

Wichtig ist das immer ein Stengelstück oder auch Wurzelhals an der Knolle ist, denn nur hier wachsen neue Triebe. Die alte Mutterknolle wird entfernt, ihre Energie ist meistens verbraucht. Nur frische Knollen geben prächtige Farben und schöne Blüten.

Auch wenn ich mich wiederhole, die Teilung sollte man jedes Jahr durchführen. Ansonsten bekommt man ein Wulst aus Knollen und dies verhindert auch die Bildung neuer frischer Knollen.

Streng genommen die Knollen so weit teilen bis nur noch eine einzelne Knolle im englischen Finger genannt übrig ist. Wer sich unsicher ist kann auch warten bis sich Augen bilden, also dort wo die neuen Triebe kommen.

Achten Sie darauf, dass jede Teilung mindestens ein Auge hat, um das Wachstum neuer Triebe zu gewährleisten.

Video – mittlere Knolle teilen

Abschließende Gedanken

Das Teilen von Dahlien ist ein einfacher, aber wichtiger Schritt, um ihre Gesundheit und Blühfähigkeit zu fördern. Durch regelmäßiges Teilen und die Einhaltung bewährter Praktiken können Sie sicherstellen, dass Ihre Dahlien jedes Jahr prächtig blühen.

Vergessen Sie nicht, regelmäßig nach Schädlingen und Krankheiten zu suchen und Ihre Dahlien entsprechend zu behandeln. Eine gute Pflege, einschließlich regelmäßiger Bewässerung und Düngung, trägt ebenfalls zur Gesundheit Ihrer Dahlien bei.

Dieser Blogbeitrag gibt einen Überblick darüber, wie Dahlien richtig geteilt werden können. Durch die Schritt-für-Schritt-Anleitung und zusätzliche Tipps können Leser das Teilen ihrer Dahlienknollen erfolgreich durchführen.


Habt ihr ein Tipp zur Knollenteilung, dann schreibt es bitte in den Kommentar.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Kommentare

Christiane Winsczyk 26. April 2023 um 07:56

Lieber Uwe,
in einem Deiner Blogs habe ich gelesen, dass Du die Knollen nach dem Setzen NICHT wässerst. Ist das richtig? Deine Gartenerde sieht ja sehr feinkrümelig (und eher trocken) aus; ich kann mir gar nicht vorstellen, wie da die Dahlien richtig mit Wasser versorgt werden. – Wann gießt Du die eingesetzen Knollen dann zum ersten Mal?
Danke und Gruß
Christiane

Antworten

Uwe 6. Mai 2023 um 09:56

Hallo Christiane,
ja genau ich gieße die Dahlienknollen nach dem pflanzen nicht. Ich warte bis der Regen kommt, das hat die letzten 10 Jahre immer funktioniert. Man sieht es ja in den Videos. Im Sommer gieße ich die Dahlien allerdinges regelmäßig, dazu habe ich einen Tropfschlauch ( https://amzn.to/3pdwT1t ) verlegt. Dazu gibt es auch ein Video. https://youtu.be/x_c3dOkr1i8

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *